Drucken

Chancenverwertung als Stolperstein

FC Silheim - SSG Ulm 99 II 2:0 (0:0)
14.11.2012 19:00 Uhr

Zum Nachholspiel des 7. Spieltags mussten wir nach Silheim. Beide Mannschaften kämpften von Beginn an mit dem schwer bespielbaren Untergrund. Trotzdem konnten wir recht früh die erste, gute Torchance verbuchen, als Rebecca Görmann einen Ball auf Yvonne Baumann spielte, deren Abschluss aber nicht platziert genug Richtung Tor flog (10.). Auch weitere Möglichkeiten durch Tamara Barwan (32.) und Rebecca Görmann (35.) blieben in der ersten Halbzeit ungenutzt. Durch die zu bemängelnde Chancenverwertung blieb uns jedoch nichts anderes übrig, als auf die zweite Hälfte zu hoffen.

Anfangs konnten wir auch dort den Druck aufrecht erhalten. Nach einer Stunde kamen dann aber die Gegner ins Spiel und Friederike van Schoor im Kasten musste erstmals ernsthaft eingreifen. Die Partie kippte nun zu Gunsten der Gastgeberinnen. Weitere gute Möglichkeiten konnte unsere Torhüterin zunächst noch parieren, doch in der 77. Minute fiel schließlich die inzwischen verdiente Führung für Silheim. Nachdem eine Gegenspielerin eine Flanke ins Zentrum verlängern konnte, hatte die dort freistehende Spielerin wenig Mühe, den Ball im Tor unterzubringen. Uns gelang im Anschluss kaum mehr eine Befreiung und das 2:0 für die Gastgeberinnen nach einem Abwehrfehler war die logische Folge (85.). Rückblickend musste man feststellen, dass bei einer konsequenteren Nutzung der eigenen Chancen durchaus Punkte zu erben gewesen wären.

Es spielten:
van Schoor, Zimmermann, Geiger, Geiselmann, Walter, Mohring, Barwan (45. Eichbaum), Allies, L. Schäfer (55. Matz), Baumann (45. Erhard), Görmann

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen