Im vergangenen Donnerstagabend-Spiel gegen den Tabellenvorletzten TSV Buch lautete das Ziel unseres Trainers Canan Ergüno: 3 Punkte. Bei strömendem Regen fanden wir gut in die Partie rein und konnten uns so einige Chancen erarbeiten. Bereits in der 8. Minute markierten wir den Führungstreffer: nach einem Fehlpass der Gastgeber landete der Ball am 16er bei Lena Boley, deren platzierter Schuss ins Tor traf. Nur drei Minuten später erhöhten wir auf 2:0. Einen stark geschlagenen Eckball von Yvonne Baumann konnten die Bucherinnen nicht klären, unser Libero Kathrin Geiselmann ergriff die Chance und beförderte den Ball über die Linie. Wir dominierten das Spiel klar, die Gegnerinnen konnten sich kaum befreien. In der 20. Minute war es dann Yvonne Baumann, die nach einem passgenauen Abschlag unserer Torhüterin Gabriele Allies alleine aufs Tor zulief und der gegnerischen Torhüterin im 1 gegen 1 keine Chance ließ. Nur zehn Minuten später war es erneut unsere Stürmerin Yvonne Baumann, die einen herrlich geschlagenen Freistoß zum 4:0 ins Kreuzeck zirkelte. Mit dem Ergebnis gingen wir zufrieden in die kurze Halbzeitpause. 
In der 2. Halbzeit wurden die Gastgeberinnen zunehmend stärker, wir verloren völlig die Zuordnung. Nach vorne ging bei uns so gut wie nichts mehr und das Spiel plätscherte im Mittelfeld vor sich hin. Wir hatten kaum noch Zugriff auf die Partie, die Bucherinnen wussten allerdings nichts mit ihren Chancen anzufangen. Unsere Torhüterin Gabriele Allies bewahrte kurz vor Schluss mit einer sensationellen Parade unsere weiße Weste. Alles in allem ein mehr als verdienter Sieg, der zu keiner Zeit gefährdet war.

Es spielten: Allies, Cigdem, Siebler, Geiselmann K., Mayer Li., Boley, Geiselmann L. (ab 30. Min. Baumann N.), Ergüno, Bendl, Hueske, Baumann Y.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok