Im vergangenen Sonntagmorgen-Spiel gegen den Tabellenfünften VfB Reichenbach wollten wir den zweiten Sieg in Folge einfahren. Gegen körperlich robuste und kämpferisch starke Gäste kamen wir allerdings schwer ins Spiel rein. Wir konnten unser Kurzpassspiel nicht wie gewohnt aufziehen und durch geschicktes Rausrücken der Reichenbacherinnen standen wir oft im Abseits. Die Gäste versuchten zudem aus allen Lagen zu schießen, unsere Torhüterin Gabriele Allies konnte aber alle Bälle parieren.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor mehr zu tun, mussten aber direkt in der 47. Minute den 1:0 Rückstand durch einen Distanzschuss hinnehmen. Das Gegentor zeigte bei uns Wirkung und wir kamen nur vier Minuten später zum verdienten Ausgleich. Nach einer sehenswerten Kombination im Mittelfeld, musste Lara Mayer den Ball nur noch auf Katharina Griesbeck ablegen, die den Treffer erzielte. Wir waren am Drücker und in der 62. Minute drehten wir das Spiel zu unseren Gunsten. Nach einem langen Ball von Kathrin Geiselmann lief Anna Strobel alleine auf die Torhüterin zu, diese verschätzte sich, Anna Strobel musste den Ball nur noch im leeren Tor unterbringen. Die Abseitsfalle der Gäste funktionierte längst nicht mehr so gut wie in der ersten Halbzeit und wir kamen oft vors gegnerische Tor. In der 83. Minute erhöhte Lara Mayer nach einem Pass von Yvonne Baumann auf 3:1. Nur zwei Minuten später machte Yvonne Baumann dann selbst alles klar: sie versenkte einen perfekten Ball von Nadine Mohring im Tor. Alles in allem war es ein verdienter Sieg trotz Anlaufschwierigkeiten!

Es spielten: Allies, Beneke, Zimmermann, Geiselmann (ab 68. Min. Klemptner), Walter, Griesbeck, Mohring, Kartheininger, Strobel A. (ab 76. Min. Mayer Li.), Mayer L., Strobel F. (ab 70. Min. Baumann)

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok