Im vergangenen Freitagabendspiel konnten wir endlich unsere Negativserie abreißen und wichtige drei Punkte einfahren. Von Anfang an waren wir die dominierende Mannschaft und man konnte uns die Freude am Spiel deutlich ansehen. Gepusht von vielen guten Spielzügen gelang uns in der 19. Minute dann der Führungstreffer. Nach einem Freistoß an der Mittellinie von Vera Kartheininger auf Anna Strobel, wurde deren Schuss zuerst von der Torhüterin abgewehrt. Den Nachschuss netzte dann aber Katharina Griesbeck sicher ein. Eine verdiente Führung, die bis zur Halbzeit nicht weiter in Gefahr war. In den zweiten 45 Minuten wollten wir natürlich noch nachlegen, was uns dann auch in der 53. Minute wieder durch eine Standardsituation gelang. Dieses Mal war es ein stark geschlagener Eckball, den die Gegner nicht sicher klären konnten und so unser Libero Katrin Geiselmann die Chance ergriff und den Ball über die Torhüterin ins Netz beförderte. Erst jetzt begannen sich die Gegnerinnen etwas zu wehren und hatten auch die ein oder andere Torchance, die aber von unserer Torhüterin Gabriele Allies gekonnt pariert wurde. In der 86. Minute machten wir schließlich unser drittes Tor durch eine Standardsituation. Damla Ergüno wurde im gegnerischen Sechzehner zu rabiat von den Beinen geholt und den fälligen Elfmeter verwandelte Nadine Mohring mit einem klasse Schuss. Nur eine Minute später erzielten die Gastgeberinnen dann doch noch durch einen präzisen hohen Ball in ihre Spitze einen Treffer. Trotzdem war das ein super Spiel unserer Mädels mit einer konsequenten Chancennutzung!

Es spielten: Allies, Geiselmann, Zimmermann, Beneke, Walter, Mohring, Kartheininger (ab 76. Min. Bendl), Griesbeck, Strobel A., Mayer L., Strobel F. (ab 76. Min. Ergüno)

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.