Drucken

SSG Ulm 99 II - TSV Einsingen 0:1 (0:1)

Unglückliche Niederlage gegen den Tabellennachbarn!

Nachdem wir die letzten zwei Spiele gewinnen konnten, wollten wir unsere kleine Siegesserie im Derby gegen den TSV Einsingen fortführen. So starteten wir konzentriert und motiviert in das Spiel, welches sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Wir konnten uns einige Chancen erarbeiten, nutzten diese allerdings nicht aus. In der 22. Minute mussten wir dann das unnötige Gegentor hinnehmen: der Ball wurde unglücklich geklärt, der Nachschuss landete im Tor. Trotzdem ließen wir nicht nach und drückten auf den Ausgleichstreffer. So hatte Elisabeth Hueske nach einem Eckball von Lena Boley in der 39. Minute die Chance zum Ausgleich, konnte den Ball aber mit dem Kopf nicht über die Linie drücken. In der 49. Minute war wieder Lena Boley beteiligt: ihr gefährlicher Freistoß landete aber leider auch nicht im Tor. Das Spiel flachte zunehmend ab, weitere Chancen für Einsingen parierte unsere Torhüterin Gabriele Allies glänzend. Trotz kämpferisch starker Leistung, war uns der Ausgleichstreffer verwehrt. Schade, dass es nicht zumindest für einen Punkt gereicht hat. Jetzt heißt es die Niederlage abzuhaken und es nächste Woche besser zu machen!

Es spielten: Allies, Bendl (ab 46. Min. Bleher), Cigdem, Siebler, Haußer, Walter, Rensch (ab 65. Min. Schlosser), Mohring, Boley, Hueske, Miller (ab 46. Min. Mayer)