Drucken

Endstand in Silheim:
FC Silheim – SSG Ulm 99 II 0:1 (0:0)
Arbeitssieg bringt ersten Dreier!

Am fünften Spieltag der Bezirksliga traten wir gegen den FC Silheim im Auswärtsspiel an. Gleich von Beginn konnten wir uns erste Tormöglichkeiten erarbeiten und versuchten den Gegner in die eigene Hälfte zu drücken. In der 14. Minute verfehlte ein Freistoß von Lena Boley nur knapp das Tor. Das Spiel bewegte sich zunächst nur in eine Richtung, aber durch unkonzentrierte Pässe in die Spitze konnten wir uns keine weitere nennenswerte Chance erspielen. Nur ein weiterer Freistoß brachte uns nach einer guten halben Stunde nochmal gefährlich vor das gegnerische Tor. Lara Haußer konnte den Ball allerdings nicht kontrollieren und der Ball wurde durch die Silheimer Torspielerin abgefangen. Für Silheim gab es in der ersten Halbzeit nur eine Chance bei der unsere Abwehr den Ball nicht entscheidend klärte und die Silheimer Stürmerin den Ball weit am Tor vorbei schoss (35.).
In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild und unsere Möglichkeiten den Ball im Tor zu versenken häuften sich. So auch in der 50. Minute als Lara Haußer und Lena Boley mit dem Ball kombinierten und Asena Tanriverdi frei vorm Tor bedienten. Auch diese Chance blieb ungenutzt. Die Damen des FC Silheim versuchten sich zu befreien und konterten auf unser Tor. Doch Gabi Allies im Tor spielte gut mit und nahm der Stürmerin den Ball vom Fuß (68.). In der 73. Minute erfolgte dann der erlösende Treffer. Nach einem Pass von Elisabeth Hueske nutzte Lena Boley die Uneinigkeit der Abwehr und preschte den Ball in die Maschen. Damit machten wir unseren ersten Dreier perfekt.

Es spielten: Allies, Bendl, Walter, Cigdem, Siebler, Tanriverdi, Geiselmann L. (58. Mohring), Miller (58. Kartheininger), Rensch (22. Haußer), Hueske, Boley