Drucken

Remis im Derby gegen Einsingen

TSV Einsingen - SSG Ulm 99 II 2:2 (1:0)
28.04.2013 10:30 Uhr

Am letzten Aprilwochenende traten wir zum Derby beim TSV Einsingen an. Obwohl beide Mannschaften gewillt waren nach vorn zu spielen, konzentrierte sich das Geschehen anfangs hauptsächlich im Mittelfeld. Ohne große Höhepunkte blieb jedoch eine Szene vor allem wegen ihrer Auswirkungen bemerkenswert. Nach einem Zuspiel an den Rand des Strafraums, kam die Torhüterin des TSV Einsingen an den Ball und rutschte dabei in Karoline Matz hinein, die daraufhin über die Torhüterin stolpern musste. Der Schiedsrichter sah darin merkwürdiger Weise und zur Verwunderung aller ein Foul und zeigte unserer Spielerin die gelbe Karte (25.). Kurz vor der Halbzeit fiel allerdings noch ein Tor für den TSV Einsingen. Die Stürmerin der Gastgeberinnen setzte sich im Strafraum durch und schoss auf unser Tor. Der Ball rutschte dabei unserer Torhüterin durch die Hände und über die Linie (41.).

Nach dem Seitenwechsel gingen wir mit mehr Elan in die Zweikämpfe. So auch in der 47. Minute, als Ramona Bonss nach einen Doppelpass von Katharina Griesbeck und Jule Schäfer den Ball zum 1:1 im Tor versenkte. Die Partie war damit wieder offen. In der 55. Minute zeigte sich erneut, dass der Schiedsrichter nicht seinen besten Tag erwischt hatte, als er nach einem Foulspiel die falsche Spielerin mit einer gelbe Karte bedachte. Dies trug seinen Teil dazu bei, dass die Partie etwas ruppiger wurde. Nach gut einer gespielten Stunde wurde Ramona im gegnerischen Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Katharina Griesbeck mit einem strammen Flachschuss in die linke Ecke (62.). Fünf Minuten später hatte der Schiedsrichter erneut seinen Auftritt. Nach einem völlig harmlosen Foul von Karoline Matz in der gegnerischen Hälfte, fühlte sich der Spielleiter genötigt eine ebenso überzogene wie unangemessene Ampelkarte zu zeigen. Somit mussten wir die letzten zwanzig Minuten in Unterzahl spielen. Der TSV witterte seine Chance und baute wieder mehr Druck auf. Bedingt durch einen Stellungsfehler in unserer Abwehr, kam erneut die Stürmerin aus Einsingen an den Ball und schob diesen unter unserer Torhüterin zum 2:2-Endstand hindurch (71.).

Es spielten:
Hoffmann, Rottler, Griesbeck, Eichbaum (45. Hueske), Huber, Strobel, Walter, Schäfer, Schlosser (60. Haberkern), Matz, Bonss

Vorschau:
SSG Ulm 99 II - FC Silheim
05.05.2013 12:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Remis im Derby gegen Einsingen