Drucken

SSG Ulm 99 - SGM Wendlingen-Ötlingen 1:2 (0:1)

Bittere Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten!

Im Spitzenspiel gegen die SGM Wendlingen-Ötlingen stellten wir uns auf ein hartes Duell ein und wollten trotzdem unbedingt unseren dritten Sieg in Folge einfahren. Deshalb versuchten wir von Beginn an unser Spiel aufzuziehen und unsere Stärken auszuspielen. Mit gefährlichen Pässen in die Schnittstellen konnten wir unsere Stürmerinnen auch immer wieder mit guten Bällen versorgen. Doch wie auch schon die Wochen zuvor, vergaben wir einfach zu viele Chancen. Unser Gegner war da wieder einmal effizienter: in der 20. Minute ging er durch einen Distanzschuss in Führung. Obwohl wir weiterhin über lange Strecken das überlegenere Team waren, konnten wir erst in der 49. Minute nach einer Ecke durch ein Kopfballtor von Anna Strobel den Ausgleich erzielen. Anschließend drückten wir energisch auf einen weiteren Treffen, obwohl die Kräfte merklich schwanden. Schließlich mussten wir aber in der 87. Minuten noch einen unnötigen Gegentreffer hinnehmen. Bittere Niederlage, die nächste Woche unbedingt durch eine bessere Chancennutzung ausgemerzt werden muss!


Es spielten: Boley, Haußer, Beneke, Griesbeck, Bonß, Rottler, Mohring, Strobel A. (ab 85. Min. Hueske), Kartheininger, Mayer, Strobel F.