Drucken

Turniersieg der SSG-Frauen in Mietingen!

SSG-Frauen setzen erstes kleines Ausrufezeichen

Die Fußballerinnen der SSG Ulm 99 gewinnen zum ersten Mal den Damen-Night-Cup des SV Mietingen!

Sieger-Pokale des TurniersAuch in diesem Jahr nahm die SSG Ulm 99 wieder mit einer Mannschaft am Nacht-Turnier des SV Mietingen teil. 16 Teams wollten dabei ihre Kräfte vor der Saison miteinander messen. Nachdem im letzten Jahr lediglich ein 12. Platz erspielt wurde, hielten sich die Erwartungen zumindest beim Trainer etwas in Grenzen. Spaß und Freude am Spiel standen im Vordergrund und sollte durch das Turnier vermittelt werden. Was dann jedoch geboten wurde, war aller Ehren wert.

Mit den Ligakonkurrenten SV Sulmetingen und den Spielfreunden Schwendi sowie dem höherklassigen SV Burgrieden wurde die Gruppenphase ausgespielt. Nach einem torlosen Remis zum Auftakt gegen Sulmetingen ging es gegen den Favoriten SV Burgrieden. Dieser wurde überraschend mit 2:0 geschlagen und plötzlich ergab sich damit die Chance, das Viertelfinale zu erreichen. Mit dem abschließenden 2:0 gegen die Spielfreunde aus Schwendi stand die SSG als Gruppenerster in der KO-Runde und traf dort auf den ebenfalls klassenhöheren SV Unterstadion.

Das überlegen geführte Spiel mit vielen vergebenen Torchancen endete leider aus Sicht der SSG nur mit einem 0:0. Somit musste ein 9-Meter-Schießen über den Einzug ins Halbfinale entscheiden. Mit vier gehaltenen Schüssen hatte Torhüterin Nici Hoffmann entscheidenden Anteil dabei, dass die SSG mit 6:5 die Oberhand behielt und damit ins Halbfinale einziehen konnte.

Dort traf man anschließend auf die Mannschaft des Gastgebers, ebenfalls ein direkter Konkurrent in der kommenden Spielzeit. Die Zuschauer bekamen dann ein Spiegelbild der vorangegangenen Partie zu sehen. Wieder überlegen und mit einigen Torchancen, aber wiederum gelang kein Treffer und erneut musste das 9-Meter-Schießen über das Weiterkommen entscheiden. Um das Spiegelbild nahezu perfekt zu machen, zeichnete sich Nici Hoffmann wieder mit vier gehaltenen 9-Meter aus und schließlich war es Jana Haag vorbehalten, einer unserer starken Neuzugänge aus der Jugend, den entscheidenden Treffer zum Endstand von 5:4 zu setzen. Finale! Die Freude über den Einzug war natürlich riesig - der Hunger aber noch nicht gestillt!

Als um 22.30 Uhr das Endspiel gegen den Favoriten SG Ersingen angepfiffen wurde, präsentierten sich die SSG-Mädels trotz später Stunde hellwach. Man merkte, die SSG wollte dieses Finale unbedingt gewinnen. Flüssige Kombinationen gepaart mit Spiel- und Lauffreude bereiteten dem klassenhöheren Gegner etliche Schwierigkeiten und es ergaben sich wiederum einige Torchancen, die leider ungenutzt blieben. Das Finale musste in die Verlängerung! Dort war es Lara Mayer (nach dem Endspiel zusätzlich als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet) vorbehalten, das entscheidende 1:0 zu erzielen. Als dann auch noch Nici Hofmann eine letzte Großchance des Gegners bravurös entschärfte, war der Turniersieg unter Dach und Fach!

Ein verdienter Erfolg, was auch von anderer Seite so bestätigt wurde. Tolle Teamleistung, begeisterte SSG-Fans und ein zufriedener Trainer!

Fußballerinnenherz, was willst Du mehr?

Es spielten:
Nici Hoffmann (ohne jedes Gegentor in der regulären Spielzeit), Jana Haag, Karo Matz, Sarah Mußmann (1 Tor), Katrin Geiselmann, Mona Prochaska (1 Tor), Lina Mayer, Ramona Bonss (1 Tor), Lara Mayer (2 Tore)

Gratulation auch an Alfred Schuhmacher und sein Team des SV Mietingen. Tolles Turnier und wir kommen mit Sicherheit wieder!

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen