Drucken

Klarer Sieg und Schritt in die richtige Richtung

SSG Ulm 99 - FV Bellenberg II 5:1
18.03.2012 12:30 Uhr

Im Anschluss an den zähen Auftakt gegen Machtolsheim war nach einem Blick in die Tabelle der nächste vermeintliche ›Aufbaugegner‹ zu Gast in Gögglingen. Diesmal jedoch zeigten die SSG-Mädels von Beginn an, warum sie als Tabellenführer die Favoritenrolle inne hatten. Der Ball lief nur in Richtung des Gästetors und nach bereits sieben Spielminuten ergab sich auch die erste gute Chance zur Führung. Bellenberg konnte allerdings noch klären, war dann aber eine Minute später dazu nicht mehr in der Lage. Eine überragende Flanke von rechts durch Lara Mayer landete bei der am zweiten Pfosten völlig frei stehenden Mona Boley, die den Ball mit einem Volley ins Netz beförderte. Ein Treffer, der sich angedeutet hatte. Die nächste Großchance vergab Lara Mayer nach Traumpass von Kerstin Geiger zwar noch. Diese Scharte wetzte sie aber in der 22. Minute großartig aus. Mit einem starken Solo nahezu von der Mittellinie und einem abgezockten Abschluss waren die Verhältnisse nun klargerückt. Daran änderte auch der verwandelte Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Gäste nichts (24.). Vor der Pause erhöhte Valerie Stephan auf 3:1 (38.) und sorgte damit für die angemessene Pausenführung.

Nach der Unterbrechung wechselte die SSG etwas durch, was eine Neuordnung auf dem Feld erforderte. Die Partie blieb aber eine eindeutige Angelegenheit, da auch die Defensive wieder wie gewohnt sicher stand und Bellenberg keine nennenswerte Tormöglichkeit mehr gewährte. Im Angriff erspielte man sich hingegen weitere Chancen. Insbesondere Lara Mayer gelang es mit einem weiteren erfolgreichen Dribbling quer durch die gegnerische Defensive und dem 4:1 in der 62. Minute ihr Selbstvertrauen für die kommenden Partien zu stärken und an ihre gewohnten Leistungen anzuknüpfen. Für den Schlusspunkt sorgte Tamara Barwan, die einen an ihr verschuldeten Elfmeter selbst zum 5:1 verwandelte (75.). Am Ende ein klarer und verdienter Sieg, der durchaus noch höher hätte ausfallen können. Auf dem Weg zum Topspiel gegen Silheim auf jeden Fall aber ein Schritt in die richtige Richtung!

Matz, Griesbeck, Siebler, Walter (60. Erhard), Lotz, Geiger, Barwan, Boley (75. Haberkern), Strobel (50. Bonss), Mayer, Stephan (48. Schlosser)

Vorschau:
SG Ersingen II - SSG Ulm 99
25.03.2012 10:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen