Drucken

Nach dritter Absage SG Ersingen II aus der Wertung

Schon in der Hinrunde musste die zweite Mannschaft der SG Ersingen die Partien gegen die SSG Ulm 99 sowie den FC Blautal 2001 II auf Grund fehlenden Personals absagen. Am letzten Wochenende erfolgte erneut gegen den FC Blautal 2001 II die Absage, was nach der Spielordnung den Ausschluss der Mannschaft aus dem laufenden Wettbewerb bedeutete. Damit werden auch die restlichen fünf Partien nicht mehr durchgeführt und sämtliche Ergebnisse aus der Wertung genommen.

Auf die Tabellensituation an der Spitze hat dies zumindest keine gravierenden Auswirkungen. Da Ersingen ohnehin punktlos am Tabellenende stand, verlieren alle Mannschaften drei bzw. sechs Punkte. Zwar rückt dadurch die SGM Feldstetten/Laichingen auf drei Punkte heran, allerdings verbleibt der SSG noch eine Partie mehr, da sie im Gegensatz zu Feldstetten/Laichingen bereits zweimal gegen Ersingen antreten musste und dadurch sechs Punkte verlor. Ein wenig ärgerlich bleibt der Rückzug für die Mannschaften, die gegen das Schlusslicht hohe Siege einfahren konnten. Durch die Absage in der ersten Partie und den 5:0-Sieg im Rückspiel trifft es die SSG hier nicht so deutlich wie andere Teams. Etwas unverständlich bleibt aber, dass man von Ersinger Seite die Saison bei nur noch fünf ausstehenden Partien nicht ordentlich zu Ende gebracht hat, insbesondere auch, da es bei der ersten Mannschaft eine Etage höher in der restlichen Spielzeit um nichts mehr geht.

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen