Drucken

Ein Dreier und drei Matchbälle!

FC Blautal 2001 II - SSG Ulm 99 0:2 (0:1)
05.05.2012 17:00 Uhr

Nach dem wichtigen Sieg in der Vorwoche musste mit der Landesliga-Reserve des FC Blautal ein schwerer Brocken aus dem Weg geräumt werden. Dass die Mädels hoch motiviert waren, merkte man ihnen sofort an und es dauerte daher auch nicht lange, bis die SSG das erste Mal gefährlich vor dem Tor auftauchte. Leider verfehlte der Schuss den Kasten knapp. Während wenig später die Gastgeberinnen verletzungsbedingt kurzzeitig in Unterzahl spielten, gelang es Kerstin Geiger im Strafraum zum Abschluss zu kommen. Zwar konnte die Torhüterin noch parieren, doch Mona Boley stand goldrichtig und erzielte die Führung in der 17. Minute. Die SSG bestimmte für den Rest der ersten Halbzeit meist das Geschehen. Das Offensivspiel des FC Blautal begrenzte man früh, spätestens am Strafraum stoppte die hervorragend stehende Defensivreihe fast alle Bemühungen, den Rest schnappte sich unser absolut sicherer Rückhalt Karoline Matz. Als Kritikpunkt konnte man allenfalls anführen, dass die SSG nicht einen weiteren Treffer nachlegte, da vor dem gegnerischen Tor einige Male die Präzision beim Passspiel fehlte und sich daher nur zwei weiteren gute Chancen ergaben.

Im Verlauf der zweiten Hälfte kam auf Grund der knappen Führung etwas Nervosität auf – dies spürten die Gastgeberinnen. In ihrer besten Phase erhöhten sie noch einmal für einige Minuten ihren Einsatz und drängten vor das Tor der SSG. Bei drei Standardsituationen wurde es dadurch etwas brenzlig, aber man blieb ohne Gegentreffer. Für die Entscheidung sorgte schließlich Ramona Bonss. Mit kämpferischem Einsatz eroberte sie den Ball und legte mustergültig quer auf die mitlaufende Valerie Stephan, die die Pille sauber versenkte (75.). Mit zwei Toren im Rücken brachten die Mädels die Partie souverän durch und holten sich unter dem Strich verdient den Sieg sowie drei Matchbälle im Meisterschaftskampf. Schon nächsten Sonntag, im Heimspiel gegen den Vorletzten FV Asch-Sonderbuch, reicht ein Sieg, um den Deckel drauf zu machen. Also, auf geht’s Mädels! Holt euch das Ding!

Es spielten:
Matz, Griesbeck, Siebler, Walter, Lotz, Geiger, Barwan, Boley, Bonss, L. Schäfer (72. J. Schäfer), Stephan (83. Hoffmann)

Vorschau:
SSG Ulm 99 - FV Asch-Sonderbuch
13.05.2012 10:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen