News

Knapper Sieg in umkämpfter Partie

SSG Ulm 99 II - FV Bellenberg II 2:1 (2:1)
04.11.2012 12:30 Uhr

Auch für unsere zweite Mannschaft galt es gegen die Vorletzten der Liga Punkte zu holen. Den Grundstein dafür legte Mona Boley schon in der 5. Minute. Nach einer Flanke von Gabriele Allies kam Mona vor der Gegenspielerin an den Ball und drückte diesen über die Torlinie. Doch die Gäste ließen sich durch den frühen Rückstand nicht beirren und versuchten sich in unserer Hälfte festzusetzen. In der 29. Minute entschied der Schiedsrichter nach einem von beiden Seiten hart geführten Zweikampf auf Elfmeter. Die antretende Schützin verwandelten den Elfer sicher zum 1:1-Ausgleich. In der Folge mussten wir wieder mehr tun und kamen in der 36. Minuten durch Karoline Matz zu einer guten Möglichkeit. Der Ball verfehlte dabei aber knapp das Tor. Vier Minuten später machte es Lilli Haberkern besser und nutzte eine Unsicherheit der gegnerischen Torhüterin zum 2:1 (40.).

In der zweiten Halbzeit kamen zunächst die Gäste besser ins Spiel. Doch in Strafraumnähe waren deren Pässe letztlich zu ungenau oder die Schüsse verfehlten unser Tor. Nach 70 Minuten hatten wir wiederum eine starke Phase und kamen so zu einigen guten Torchancen, die aber ebenso ohne Erfolg blieben. In der 87. Minute hatte Kerstin Geiger noch einmal einen weiteren Treffer auf dem Fuß. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld konnte sich Kerstin vor das Tor der Gegnerinnen spielen und schoss den Ball an den Pfosten. Der Nachschuss von Mona Boley landete knapp neben dem Tor. Mit dem 2:1-Endstand und den kämpferischen sechs Punkten für die Frauen der SSG konnten wir dann aber gut leben.

Es spielten:
van Schoor, Walter, Eichbaum, Geiger, Haag, Allies, Matz (61. Huber), Schlosser (45. Görmann), Erhard, Boley, Haberkern

Vorschau:
SSV Ulm 1846 Fußball - SSG Ulm 99 II
11.11.2012 10:00 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Griesingen am Ende zu stark

SSG Ulm 99 - SG Griesingen 2:6 (0:1)
21.10.2012 10:30 Uhr

An diesem Wochenende mussten wir gegen die Frauen aus Griesingen antreten. In der Anfangsphase dominierten die Gäste das Spiel und Nicole Hoffmann im Tor musste einige Unstimmigkeiten in der Abwehr ausbügeln. Erst in der 18. Minute konnten wir hingegen unsere erste Torchance verbuchen. Nach einem Freistoß von Franzi verpasste Jule nur knapp vor der gegnerischen Torhüterin. In der 34. Minute störte unsere Abwehr ein Gegenspielerin nicht bei der Ballannahme in Tornähe und diese kam aus der Drehung zum Abschluss. Der Ball landete unhaltbar im Tor. Das 0:1 entsprach dann auch dem Pausenresultat.

In der zweiten Halbzeit starteten erneut die Gäste besser ins Spiel. Doch in die Drangphase hinein sorgte ein von Lara klasse gespielter Ball auf die startende Ramona für den Ausgleich. Ramona traf zwar zunächst nur die Torhüterin, diese konnte den Ball jedoch nicht festhalten, was Ramona im Nachschuss zum 1:1 nutzte (53.). Angespornt durch den Ausgleich kamen wir besser ins Spiel und versuchten nun öfter erfolgreich in den Strafraum der Gegnerinnen einzudringen. Unsere Bemühungen wurden dann auch belohnt. Ramona ackerte sich in gewohnter Manier durch die Abwehr und sah die freistehende Vally, die den Ball sicher ins Tor beförderte (66.). Leider konnten wir diese Führung nicht lange halten. Nur drei Minuten später kam die Stürmerin der Gäste zum Schuss und traf zum erneuten Ausgleich (69.). Weitere zwei Minuten später drehte nun die SG Griesingen ihrerseits wieder die Partie und ging durch einen Kopfballtreffer im Anschluss an eine Ecke mit 2:3 in Führung (71.). Nun ließen sich die Gäste nicht mehr aufhalten. Innerhalb von fünf Minuten zwischen der 78. und 82. Minute schraubten die Gegnerinnen das Ergebnis auf ein ernüchterndes 2:6.

Es spielten:
Hoffmann, Zimmermann, Griesbeck, Siebler, Rottler, Strobel (53. Geiselmann), Bonss, L. Schäfer, J. Schäfer, Mayer (69. Mohring), Stephan

Vorschau:
FC Burlafingen - SSG Ulm 99
28.10.2012 10:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Nah dran an mehr

SSG Ulm 99 II - TSV Einsingen 1:1 (1:0)
21.10.2012 12:30 Uhr

Unsere zweite Mannschaft traf am Sonntag auf den TSV Einsingen. Die Gäste starteten zunächst etwas besser ins Spiel, konnten aber unsere Fehler zu Beginn nicht nutzen. In der 14. Minute gelang uns hingegen der erste gute Angriff auf das gegnerische Tor. Anna passte den Ball auf Becci, die selbigen aus der Drehung zur 1:0-Führung in den Winkel schoss (14.). Weitere Chancen konnten wir in der ersten Halbzeit jedoch nicht nutzen und mussten daher auf die zweite Hälfte hoffen.

Ernüchterung aber nach nur drei gespielten Minuten in der zweiten Hälfte. Ein Pass der Gäste durchdrang unsere Abwehr und die gegnerische Stürmerin nutzte die Chance umgehend zum Ausgleich (48.). Der Treffer rüttelte beide Mannschaften nun wach. Weitere Möglichkeiten unmittelbar im Anschluss blieben jedoch auf beiden Seiten ungenutzt. Mit zunehmender Dauer verlagerte sich das Spiel dann wieder ins Mittelfeld. Unseren Stürmerinnen gelang es in der Folge kaum noch, die Abwehr der Gäste unter Druck zu setzen. Die meisten Angriffsversuche musste man allzu früh wieder abbrechen. In der 89. Minute hatten wir aber noch einmal die große Chance auf den Siegtreffer. Ein Pass von Becci erreichte Leah Beneke, die sich energisch durch den Strafraum spielte, allein die Kraft reichte am Ende nicht mehr für einen platzierten Schuss. Damit endete die Partie mit einem unter dem Strich akzeptablen Unentschieden.

Es spielten:
van Schoor, Eichbaum, Barwan, Geiger, Walter, Allies, Erhard (61. Schlosser), Mohring, Strobel (63. Beneke), Haberkern (55. Boley), Görman

Vorschau:
FC Silheim - SSG Ulm 99 II
27.10.2012 17:00 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Aufholjagd bleibt ohne Erfolg

SV Burgrieden - SSG Ulm 99 3:2 (3:0)
14.10.2012 10:30 Uhr

An unsere gute Leistung in Baltringen wollten wir dieses Wochenende unbedingt anknüpfen. Die ersten guten Torchancen konnten wir allerdings erst in der 16. Minute durch Lara und in der 31. Minute durch Vally verbuchen. Bis dahin spielte sich viel im Mittelfeld ab. Trotz eindeutig mehr Ballbesitz auf unserer Seite, erzielten die Gegnerinnen aus Burgrieden das erste Tor. Nachdem sich unsere Abwehr zu leicht überrumpeln ließ und sich nicht schnell genug zurückzog, konnte die ballführende Spielerin von rechts in den Strafraum passen und die freistehende Gegnerin den Ball dort locker im Tor ablegen (37.). Nur zwei Minuten später schaute unsere Abwehr erneut zu, wie der Ball durch die Reihen von Burgrieden lief und anschließend in unserem Tor landete (39.) Schockiert von diesem Doppelschlag mussten wir kurz vor der Halbzeit dann sogar noch das 3:0 hinnehmen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld zog die Spielerin aus über 20 Metern ab und lupfte den Ball mit einer Bogenlampe unter die Latte (45.).

Mit zwei Auswechslungen zur Halbzeit versuchten wir den selbst eingebrockten Rückstand natürlich aufzuholen. Nach nur drei Minuten in der zweiten Hälfte rettet zunächst der Pfosten für Burgrieden. In der 61. Minute belohnten wir uns dann endlich für unsere druckvollen Offensivbemühungen. Nach einem Pass von Ramona brachte Vally den Ball im langen Eck zum 3:1 unter. Einen Pass von Nadine nutzte Ramona wenige Minuten später und umspielte die Torhüterin. Kurz vor der Grundlinie kam sie glücklicherweise nochmals an den Ball und konnte auf 3:2 verkürzen (68.). Nun warfen wir alles nach vorne, um doch noch mindestens einen Punkt mitzunehmen. Doch die vielen Chancen in den letzten Minuten blieben zum Leidwesen aller ungenutzt. Eine unnötige Niederlage! Bleibt die Hoffnung auf die nächste Partie.

Es spielten:
Hoffmann, Zimmermann, Siebler, Geiselmann, Wenk (45. Griesbeck), Bonss, Rottler, J. Schäfer, Mayer (45. Walter), Mohring, Stephan

Vorschau:
SSG Ulm 99 - SG Griesingen
21.10.2012 10:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Starke Mannschaftsleistung sorgt für Favoritensturz

SGM SV Jungingen II / SF Dornstadt - SSG Ulm 99 II 2:5 (2:1)
13.10.2012 18:00 Uhr

Am 5. Spieltag der Bezirksliga 15 mussten wir gegen die bisher ungeschlagene und hoch gehandelte Spielgemeinschaft Jungingen/Dornstadt antreten. Gleich in der dritten Minute zeigte die Heimmannschaft einen schnellen Spielzug. Unsere Torhüterin war bereits geschlagen, Elena Eichbaum konnte jedoch kurz vor der Torlinie zur Ecke retten. In der 16. Minute erneut ein schneller Angriff, aber diesmal gelang es unserer Abwehr nicht mehr die gegnerische Stürmerin aufzuhalten und diese erzielte folgerichtig das 1:0. Unbeeindruckt von der Führung versuchten wir uns aber weiter in die gegnerische Hälfte zu spielen. Nur blieben unsere Angriffsbemühungen bis zur 25. Minute unbelohnt. Dann tanzte sich Tina Werwein durch die Abwehr und schob den Ball zum 1:1 über die Torlinie. Leider hielt die Freude über den Ausgleich nicht lange an. Nach einem Ballverlust in der Abwehr setzte die gegnerische Stürmerin nach und der Ball landete nach 33 Spielminuten erneut in unserem Tor. Mit der knappen Führung für die SGM wechselten wir die Seiten.

Sechs Minuten nach Wiederanpfiff fiel wiederum der Ausgleichstreffer nach einer Ecke. Die Abwehr aus Jungingen/Dornstadt versuchte den Ball zu klären, aber Kiki Erhard stand genau richtig und sorgte für das wichtige 2:2. Nach diesem Treffer folgte die starke Phase unserer Ramona Bonss. Ramo kämpfte sich zunächst durch das Mittelfeld, umspielte die Torhüterin und platzierte den Ball im gegnerischen Kasten (67.). Diese Führung gaben wir nicht mehr aus der Hand. Nach einem Pass von Christina Werwein durch die Abwehrreihe, stieß Ramo in den Strafraum und traf erneut zum 2:4 (73.). Fünf Minuten später machte Ramo ihren lupenreinen Hattrick perfekt. Eine Flanke von Nadine verwertete Ramo diesmal per Kopf (78.) zum Endstand von 2:5. Durch eine starke Mannschaftsleistung konnten wir dem Tabellenzweiten die ersten Punkte abnehmen, dessen Bemühungen in der zweiten Hälfte fruchtlos blieben.

Es spielten:
van Schoor, Walter, Geiger, Eichbaum, Michalsky, Erhard, Werwein (80. Haberkern), Bonss, Boley, Mohring

Vorschau:
SSG Ulm 99 II - TSV Einsingen
21.10.2012 12:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Michalsky

Ganz wichtiger Auswärtserfolg

SV Baltringen - SSG Ulm 99 1:2 (1:2)
06.10.2012 18:00 Uhr

Am vierten Spieltag der Regionenliga traten wir beim SV Baltringen an. Gleich in der zweiten Minute konnten wir die erste Chance durch Vally verbuchen. Im weiteren Spielverlauf wurden weitere Chancen durch Vally und Lara von der Torhüterin vereitelt. Bis zur 31. Minute als Lisa einen Ball auf Lara spielte. Lara erreichte den Ball mit der Schuhspitze und konnte diesen zum 1:0-Führungstreffer an der Torhüterin vorbeilegen. Nach dem Treffer kamen auch unsere Gegnerinnen zu guten Chancen. Nach 37 Minuten spielte der SV Baltringen über die Außenbahn. Die Spielerin zog aus knapp 20 Metern ab und der Ball landete unglücklich in unserem Tor. Doch der Ausgleichstreffer hielt uns nicht auf. Vier Minuten später eroberte Jule im Mittelfeld den Ball und schoss kurz vor dem Strafraum auf das Tor des SV Baltringen. Der Ball rutscht unter der Torhüterin zum 1:2 durch (41.).

In der zweiten Hälfte fand das Spiel zunächst im Mittelfeld statt. Unsere Gegnerinnen standen sicherer in der Abwehr und unsere Pässe kamen zunächst nicht an. In der 60. Minute konnte Lara einen Ball aus dem Mittelfeld auf die eingewechselte Mine passen, doch die Abwehr konnte den Ball knapp vor Mine klären. Kurz vor Schluss kamen wir dann nochmal zu einer Chance. Nach einer Flanke von Lisa in den Strafraum, konnte die Torhüterin den Ball nicht festhalten. Die Abwehr versuchte den Ball zu klären und traf Ramo, die erneut die Torhüterin anschoss.

Es spielten:
Hoffmann, Zimmermann, Griesbeck, Geiselmann, Rottler, Siebler, J. Schäfer (45. Mohring), L. Schäfer (86. Hueske), Strobel (68. Bonss), Mayer, Stephan (54. Allmendinger)

Vorschau:
SV Burgrieden - SSG Ulm 99
14.10.2012 10:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Gegen den Spitzenreiter verloren

SSG Ulm 99 II - FV Asch-Sonderbuch 1:3 (1:1)
07.10.2012 10:30 Uhr

Nach der knappen Niederlage gegen den FV Asch-Sonderbuch im Pokal, wollten wir im Ligaspiel Punkte holen. Von Beginn an zeigten sich die Gäste aggressiv und gingen auf jeden Ball. Nachdem wir uns etwas sammeln konnten, kamen wir zu guten Spielzügen. Dennoch fehlte uns immer der letzte Pass, um den Ball im Tor unterzubringen. Nach 19 gespielten Minuten spielte Mona eine kurze Ecke und brachte den Ball in den Sechzehner. Gabi köpfte zum 1:0 ein. Nur wenige Minuten später kam Nadine, durch einen langen Ball von der Abwehr, vor den Strafraum, aber die gut mitspielende Torhüterin der Gäste schnappte ihr den Ball vom Fuß (24.). Nach einem Rückpass zur Torhüterin konnte diese den Ball nicht richtig klären und spielte den Ball direkt zur Gegnerin. Die Angreiferin nutzte unseren Fehler und traf zum 1:1-Ausgleich (34.).

Nach dem Seitenwechsel kamen erneut die Gäste besser ins Spiel. Wir ließen uns weit in die eigene Hälfte drücken und kamen immer weniger zu Torchancen. In der 55. Minute verpasste es unsere Abwehr den Ball zu klären und die Stürmerin des FV Asch-Sonderbuch traf zum 1:2. Nach dem Tor versuchten wir uns wieder auf das Offensivspiel zu konzentrieren und kamen zu einzelnen Torchancen. Dennoch trafen die Gegnerinnen kurz vor Schluss zum 1:3-Endstand. Nach einem Foul vor dem Strafraum bekamen die Gäste noch einen Freistoß. Die Schützin zog den Ball direkt auf das Tor und traf im unteren Eck (89.).

Es spielten:
van Schoor, Zimmermann, Mayer, Geiger, Eichbaum, Schlosser (74. Haberkern), Allies, J. Schäfer, Hueske (76. Erhard), Boley (63. L. Schäfer), Mohring

Vorschau:
SGM SV Jungingen II / SF Dornstadt - SSG Ulm 99 II
13.10.2012 18:00 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Trotz toller Vorstellung mit leeren Händen

SSG Ulm 99 - SV Uttenweiler 0:0 (0:1)
30.09.2012 10:30 Uhr

In einer mitreißenden Partie sahen die Zuschauer tollen Frauenfußball. In der 15. Minute hatten wir unsere erste gute Torchance, nachdem Lisa auf Jule passte und deren Schuss knapp das Tor verfehlte. In der 20. Minute kamen die Gegnerinnen allein vor unser Tor, aber Nici konnte zweimal super parieren. Wir zeigten in der Folge weiter tolle Kombinationen, jedoch ohne klare Torchancen zu erarbeiten. In der 40. Minute setze sich Lisa auf links durch und knallte die Pille an die Torlatte. In der folgenden Minute scheiterte Ramo an der Torhüterin. Die konnte nur abklatschen, aber auch der Nachschuss von Vali blieb an der Torfrau aus Uttenweiler hängen.

Auch in der zweiten Hälfte spielten wir mit schönen, schnellen Kombinationen nach vorne. In der 50. Minute kam Vali leider an die Flanke von Lisa nicht mehr ran. In der 60. war es eine gefährliche Flanke von Franzi die Vali knapp verfehlte. In der 63. verfehlte ein Freistoß von Jule knapp das Tor. Die Gegnerinnen kamen erst in der 75. Minute zu einer Torchance, die Nici jedoch wieder super parierte. In der 80. Minute nutzten sie eine Chance zum 0:1-Siegtreffer. Eigentlich hätten wir wenigstens einen Punkt verdient gehabt, aber so ist das halt manchmal. Man hat mehr vom Spiel, insgesamt die klareren Torchancen und der Gegner gewinnt das Spiel. Doch trotz der Niederlage war es eine ganz tolle Vorstellung der Mannschaft.

Es spielten:
Hoffmann, Rottler, Zimmermann, Griesbeck, Siebler, Mohring, J. Schäfer, L. Schäfer (65. Walter), Bonss, Strobel, Stephan

Vorschau:
SV Baltringen - SSG Ulm 99
06.10.2012 18:00 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Spannende Partie mit gerechter Punkteteilung

FC Blautal 2001 - SSG Ulm 99 1:1 (1:1)
23.09.2012 10:30 Uhr

Von Beginn an war es eine spannende Partie, bei der wir zwar spielerisch überlegen waren, die Gegnerinnen aber durch Kampf und weite Bälle immer gefährlich blieben. In der 10. Minute konnte die gegnerische Torhüterin einen Freistoß von Franzi gerade noch so an die Latte lenken. Nach einem schönen Pass von Lara auf Vali hatte diese freie Bahn Richtung Tor, scheiterte aber knapp an der Torhüterin. In der 25. Minute bekamen wir den Ball in der Abwehr nicht weg. Beim Versuch den Ball wieder zu erkämpfen, berührte unsere Abwehrspielerin die Gegnerin leicht am Fuß. Diese fiel und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Dieser bedeutete das 1:0 für Blautal. Nach weiteren guten Aktionen unsererseits war es an der Zeit, dass wir den Ausgleichstreffer erzielen. Nach einem Schuss von Franzi konnte die Torhüterin aus Blautal nur abprallen lassen und Vali schob zum hochverdienten Ausgleich ein.

In der zweiten Hälfte hatten wir anfangs wieder einige klare Torchancen. In der 60. Minute konnte Franzi einen Freistoß von Jule volley abnehmen und direkt im Tor versenken. Aus unersichtlichen Gründen entschied der Schiedsrichter auf Abseits. In den letzten 15 Minuten ließen unsere Kräfte nach und Blautal konnte einige schnelle Konter fahren, bei denen wir Glück hatten, dass die Blautalerinnen an diesem Tag im Abschluss schwach waren. Kurz vor Schluss hatten wir durch drei gute Angriffe nochmals die Chance auf die Führung, doch letztendlich blieb es beim gerechten Unentschieden.

Es spielten:
van Schoor, Rottler, Geiselmann, Griesbeck, Barwan (55. Siebler), Mohring, Schäfer L., Strobel, Mayer Lara (35. Schäfer J.), Stephan, Bonss

Vorschau:
SSG Ulm 99 - SV Uttenweiler
30.09.2012 10:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Zwei unterschiedliche Halbzeiten führen zu Remis

SV Machtolsheim - SSG Ulm 99 II 1:1 (0:1)
23.09.2012 10:30 Uhr

In der ersten Halbzeit zeigte die SSG schnelle Spielzüge und konnte viele Torchancen heraus spielen. So auch in der 17. Minute als ein Steilpass von Jasmin Allmendinger auf Mona Boley nur knapp am Tor vorbei flog. Die Kombination Allmendinger - Boley wurde immer gefährlicher und kam öfter vor das gegnerische Tor. Doch der erste Erfolg dauerte bis zur 32. Minute. Nach einer Ecke der Gastgeberinnen spielte die SSG den Ball über drei Stationen nach vorne. Wenk, Boley, Allemendinger, Tor. 1:0 aus Sicht der Gäste. Kurz vor der Pause kamen auch die Machtolsheimerinnen noch zu einer guten Gelegenheit. Nach einem Freistoß knallte der Ball an die Latte und konnte anschließend von der Abwehr geklärt werden (45.).

Die Heimmannschaft kam nach der Pause motiviert und kampfstark zurück. Die SSG konnte nicht an die gute Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und ließ sich immer mehr in die eigene Hälfte drängen. Die Offensive des SV Machtolsheim kam immer mehr ins Spiel und konnte in der 71. Minute eine gute, erste Möglichkeit verbuchen, als die Torhüterin der SSG weit vor ihrem Tor stand und die Angreiferin aus gut 20 Metern einfach mal abzog. Der Ausgleichstreffer gelang dem SV Machtholsheim in der 78. Minute. Der gut leitende Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, nachdem die Abwehrspielerin der SSG unnötig von hinten in die Beine grätschte. Danach ließen die Kräfte deutlich nach und die SSG konnte keine gezielten Angriffe mehr nach vorne bringen. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte somit auch die Heimmannschaft nach einem schnell gespielten Angriff. Der Pfosten rettete die SSG und hielt das verdiente 1:1 Endergebnis.

Es spielten:
Hoffmann, Walter, Mayer, Geiger, Huber, Erhard, Wenk, Schlosser, Hueske (88. Haberkern), Boley, Allmendinger

Vorschau:
SGM SV Feldstetten/TSV Laichingen - SSG Ulm 99 II
30.09.2012 10:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen