News

FV Bellenberg II - SSG Ulm 99 II 1:1 (1:0)

Erster Punkt im zweiten Spiel!

Nachdem die Niederlage der vergangenen Woche verdaut war, gingen wir mit einer motivierten Einstellung in das hart umkämpfte Duell in Bellenberg. Von Anfang an waren wir das überlegenere Team und arbeiteten uns gute Torchancen heraus, die leider wieder nicht konsequent genug genutzt wurden. In der 40. Minuten erhielten wir dann die Quittung dafür: durch untypische Patzer in der Abwehr konnte sich eine Bellenbergerin durchsetzen und kam frei zum Schuss. Von diesem unnötigen Rückstand ließen wir uns aber nicht beirren und gaben in der zweiten Halbzeit noch einmal richtig Gas. Dafür belohnte uns dann in der 70. Minuten unsere laufstarke Stürmerin Asena Tanriverdi, die sich gegen die Bellenberger Abwehr durchsetzte und mit einem starken Schuss den längst überfälligen Ausgleichstreffer erzielte. Obwohl wir viele Chancen vergeben hatten, waren wir mit dem Unentschieden zufrieden und wollen in der nächste Woche an diese Leistung anknüpfen.

Es spielten: Allies, Haußer, Eble, Beneke (ab 70. Min. Reich), Bonß (ab 70. Min. Cigdem), Reich (ab 46. Min. Zimmermann), Miller (ab 46. Min. Mohring), Hueske, Ergüno, Cigdem (ab 46. Min. Kartheininger), Tanriverdi

SSG Ulm 99 - TB Ruit 3:1 (1:0)

Mit Kampfgeist zum ersten Sieg!

Zum Saisonauftakt unserer 1. Mannschaft gegen die Damen aus Ruit gab es ein klares Ziel: gemeinsam alles geben und drei Punkte einfahren, die in vergangenen Partien gegen den TB Ruit nur allzu oft unnötig liegen gelassen wurden. 
Mit dieser Einstellung gingen wir auch von Anfang an in das Spiel und setzten die Gegner unter Druck. Lange Befreiungsschläge aus dem gegnerischen Mittelfeld konnte unsere sicher stehende Abwehr stets abfangen und das Spiel von hinten aus erneut mit schnellen Kurzpässsen aufziehen. Es wurden allerdings einige Großchancen vergeben, bevor Yvonne Baumann nach einem Eckball zum 1:0 einnetzte. Nach der Halbzeit konnte erneut Yvonne Baumann in der 50. Minute nach einem Alleingang und einem starken Schuss zum 2:0 erhöhen. Nur wenige Minuten später mussten wir ein unnötiges Gegentor nach einem Freistoß hinnehmen. Anschließend wurde die Partie noch einmal richtig hitzig, bevor Yvonne Baumann nach einem stark erkämpften Ball von Vera Kartheininger erneut zum 3:1 Endstand traf. An diese starke kämpferische Leistung kann in den nächsten Spielen angeknüpft werden, um sich einen oberen Tabellenplatz zu sichern.

Es spielten: Allies, Geiselmann K., Zimmermann, Beneke, Bonß, Rottler, Griesbeck, Strobel A. (ab 65. Min., Haußer), Kartheininger, Mayer (ab 85 Min., Hueske), Baumann (ab 80 Min., Mohring)

SSG Ulm 99 II – SSV Ulm 1846 Fußball 2:4 (1:3)

Keine Punkte zum Saisonstart!

In das erste Bezirksligaspiel unserer 2. Mannschaft wollten wir mit einer engagierten und geschlossenen Mannschaftsleistung starten, um die ersten drei Punkte einzufahren. Zu Beginn konnten wir auch gut mit den spielstarken Ulmerinnen mithalten und zogen unser Spiel auf. Immer wieder stießen wir über unsere schnellen Offensivkräfte Elisabeth Hueske und Julia Rensch bis zum gegnerischen Sechzehner vor, wo es aber leider am Abschluss scheiterte. So mussten wir bereits in der 11. Minuten mit einem gegnerischen Angriff über die Außenbahn das 0:1 hinnehmen. Die Antwort lieferte aber prompt Julia Rensch in der 26. Minuten, die einen Rückpass zur gegnerischen Torhüterin abpasste und den Ball im Tor versank. Leider mussten wir durch ungenügende Defensivarbeit weitere zwei Gegentore vor der Halbzeit hinnehmen. Auch in der zweiten Hälfte konnten wir trotz Anstrengungen und guten Spielzügen nicht überzeugen. Der SSV erhöhte auf 1:4. Unsere Stürmerin Julia Rensch traf dann noch einmal im Alleingang zum 2:4 Endstand. Während des gesamten Spiels bewahrte uns immer wieder Torhüterin Lena Boley mit überragenden Paraden vor weiteren Gegentoren. Trotz der Niederlage werden wir in die nächsten Spiele mit einer positiven Einstellung und neuer Entschlossenheit starten!

Es spielten: Boley, Strobel A., Cigdem (70. Min., Demzik), Eble, Reich (45. Min., Zimmermann), Ergüno, Hueske, Schlosser (45. Min., Bonß), Mohring, Miller (45. Min., Rensch), Rensch (37. Min., Mayer)

Am kommenden Wochenende steht endlich der Liga-Auftakt an.

Die 2. Mannschaft bestreitet ihr erstes Punktspiel in der Bezirksliga gegen SSV Ulm 1846 am Samstag, den 12.09., Anpfiff ist um 17 Uhr. 
Für die 1. Mannschaft steht das erste Punktspiel in der Regionenliga am Sonntag, den 13.09. um 11 Uhr gegen TB Ruit an. Beide Spiele finden Zuhause statt. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

Auf eine erfolgreiche Saison 2015/2016, nur die SSG!

Gelungener Saisonauftakt: 7 Tore im Bezirkspokal!

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison lieferten wir am Sonntagmorgen eine überzeugende Leistung beim Bezirksligisten FC Silheim ab und belohnten uns so für eine trainingsintensive Vorbereitung. Von Anfang an konnten wir trotz den heißen Temperaturen unserer Favoritenrolle gerecht werden und setzten den Gegner mit schnellem Kurzpassspiel unter Druck. Bereits in der 10. Minute erzielte Yvonne Baumann nach einem Pass von Elisabeth Hueske das 1:0. In der 30. Minute schob erneut Yvonne Baumann nach einem Pass aus der Mitte den Ball ins Netz. Yvonne Baumann machte in der 40. Minute ihren Hattrick perfekt. Mit einigen Auswechslungen starteten wir in die zweite Halbzeit und nutzten die schwindenden Kräfte der Gegner konsequent aus. So erzielten wir in der 61. Minute das 4:0 durch Lara Mayer, kurz darauf in der 63. Minute das 5:0 durch Theresa Rottler. In Minute 72 erhöhte erneut Theresa Rottler nach einem scharfen Pass von Lara Mayer zum 6:0. Den krönenden Abschluss lieferte Yvonne Baumann mit ihrem Tor in der 78. Minute zum 7:0 Endstand.

Es spielten:
Boley, Strobel A., Griesbeck, Siebler (ab 45. Min, Zimmermann), Walter (ab 45. Min, Beneke), Rottler, Kartheininger, Bonß (ab 58. Min, Eble), Hueske (ab 45. Minute, Strobel F.), Baumann, Mayer

Großer Schritt Richtung Klassenerhalt

SG Öpfingen - SSG Ulm 99 1:4 (1:3)
08.05.2013 19:00 Uhr

Im Nachholspiel hieß es wieder mal wichtige Punkte gegen den Abstieg zu holen. Gleich von Beginn machten wir Druck auf die Gegenspielerinnen, doch unsere Pässe waren zunächst noch zu ungenau. Besser aber machte es Gabriele Allies in der 13. Minute, als sie Yvonne Baumann mit einem sauberen Zuspiel bediente. Yvi schoss aus der Drehung heraus und der Ball landete zum 1:0 im Tor. Öpfingen reagierte und versuchte über die Außenbahnen ins Spiel zu finden. Nach einem Foul nahe der Seitenlinie entschied der Schiri auf Freistoß für die SG. Die Spielerin trat den Ball aus gut 20 Metern unhaltbar ins lange Eck (21.). Unbeeindruckt von diesem Treffer spielten wir jedoch weiter nach vorne. Dieser Mut wurde vor dem Halbzeitpfiff mit zwei weiteren Treffern belohnt. Nach einem Freistoß von Franziska Strobel konnte die Torhüterin den Ball nicht festhalten und Gabi Allies musste den Ball nur über die Linie drücken (43.). Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff erkämpfte sich Yvi den Ball und spielte diesen direkt in den Lauf von Nadine Mohring. Nadine hob den Ball gekonnt über die Torhüterin hinweg ins Tor (45.).

Nach dem Seitenwechsel war von den Gastgeberinnen zunächst kein Aufbäumen zu spüren und wir blieben weiter am Drücker. Einen Freistoß durch Jule Schäfer konnte die Torhüterin noch zur Ecke lenken. Den anschließenden Eckball verpasste Gabi Allies nur knapp mit dem Kopf (52.). Öpfingen fand nur selten ein Mittel um zumindest den Anschlusstreffer zu erzielen und hatte unter dem Strich in der zweiten Hälfte nur noch eine nennenswerte Tormöglichkeit. Doch Nicole Hoffmann im Kasten verkürzte geschickt (60.) und der Ball landete im Toraus. Wir spielten weiter gefällig und brachte Yvonne Baumann mehrmals gefährlich vor das Tor der Gegnerinnen (66., 70.), aber der Ball verfehlte jeweils knapp sein Ziel. In der 81. Minute durchdribbelte Yvi die gegnerische Abwehr und sah die freistehende Valerie Stephan, die die Pille nur noch flach zum 1:4-Endstand ins Tor schieben musste.

Es spielten:
Hoffmann, Beneke, Griesbeck, Geiselmann, Rottler, Strobel (58. Stephan), J. Schäfer (70. Wenk), Allies, Siebler (45. Walter), Mohring, Baumann (86. Geiger)

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Dem Titelanwärter lange Paroli geboten

SSG Ulm 99 II - FC Silheim 0:2 (0:0)
05.05.2013 12:30 Uhr

Am 18. Spieltag der Bezirksliga 15 traten wir gegen die Damen aus Silheim an. Gleich von Beginn zeigte der aktuelle Tabellenzweite, dass sie hier Punkte holen wollten. In der 11. Minute wurde es das erste Mal gefährlich, als die Silheimer Stümerin allein auf unsere Torhüterin zuging. Doch Friederike van Schoor parierte den Ball glänzend. Auch in den weiteren Minuten musste Fredl unser Tor sauber halten, als die Silheimerinnen weitere Chancen hatten, in Führung zu gehen. Nach etwa zwanzig Minuten fanden wir etwas besser ins Spiel und erarbeiteten uns dadurch selbst Möglichkeiten. Trotz eines Freistoßes (41.) und einem Lattentreffer (42.) blieb die erste Halbzeit aber auch für uns torlos.

Gleich nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte konnten wir etwas mehr Druck aufbauen und kamen in der 53. durch Sarah Mußmann und in der 61. durch Jule Schäfer je zu einem Pfostentreffer. Nach einem Foul in unserem Strafraum entschied sich der Schiedsrichter in der 64. Minute auf Elfmeter, den die Schützin des FC Silheim zum 1:0-Führungstreffer verwandelte. In der Folge wurden die Gäste wieder stärker und erspielten sich weitere Chancen. Dennoch hatten wir wir durch einen Freistoß, den die Torhüterin zur Ecke klären konnte (75.), und einem Weitschuss von Jana Haag (81.) noch den Ausgleich auf dem Fuß. Den Schlusstreffer setzten jedoch die Gäste zwei Minuten vor dem Ende, als die Stürmerin einen Teil der Abwehrreihe umspielte und den Ball zum 2:0-Endstand für die Gäste einschob.

Es spielten:
van Schoor, Haag, L. Schäfer, Geiger, Huber, Haberkern, Strobel, Mohring, Schlosser (45. J. Schäfer), Matz, Mußmann (73. Baumann)

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Krimi in letzter Minute entschieden

SSG Ulm 99 - FC Burlafingen 1:0 (0:0)
05.05.2013 10:30 Uhr

Nach der Niederlage im ersten Aufeinandertreffen vor kurzem und mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation, mussten wir an diesem Sonntag erneut zwingend Punkte holen. Doch schon in der ersten Minute hatten die Gäste die Chance einen Treffer zu erzielen. Nach einem Stellungsfehler tauchte die Stürmerin des FC Burlafingen allein vor unserer Torhüterin auf, aber Nicole Hoffmann konnte den Ball glücklicherweise parieren. Anschließend fanden wir wachgerüttelt etwas besser ins Spiel und konnten uns selbst ein paar Chancen herausspielen. So auch in der 16. Minute, als Katharina Griesbeck Yvonne Baumann mit einem Steilpass bediente. Der anschließende Schuss verfehlte nur knapp das Tor. Dies blieb aber die beste und einzig wirklich erwähnenswerte Möglichkeit in einer sonst an Höhepunkten armen ersten Halbzeit.

Nach der Pause drängten wir die Gäste zunehmend in deren Hälfte. Folge daraus waren weitere Chancen wie zum Beispiel in der 53. Minuten, als die gegnerische Torhüterin einen Schuss von Jule Schäfer gerade noch zur Ecke klären konnte. Leider blieben wir im Abschluss nicht konsequent genug und verpassten in Führung zu gehen, obwohl wir weiter die Partie bestimmten. Ebenso konnten wir aus vielen Standardsituationen kein wirkliches Kapital schlagen, manchmal schlicht auch weil uns das Pech ein wenig plagte. So verfehlte etwa in der 83. Minute ein Freistoß nur um wenige Zentimeter das Gehäuse. Als sich beinahe schon hängende Köpfe und ein wenig Verzweiflung breit machten, erlöste uns Jule Schäfer aus gut 20 Metern, indem sie den Ball zwar in letzter Minute aber dennoch zum verdienten Sieg ins linke Eck jagte.

Es spielten:
Hoffmann, Rottler, Siebler, Griesbeck, Beneke, J. Schäfer, N. Mohring, Allies, Strobel (60. Stephan), Bonss, Baumann (70. Wenk)

Vorschau:
SG Öpfingen - SSG Ulm 99
08.05.2012 19:00 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Remis im Derby gegen Einsingen

TSV Einsingen - SSG Ulm 99 II 2:2 (1:0)
28.04.2013 10:30 Uhr

Am letzten Aprilwochenende traten wir zum Derby beim TSV Einsingen an. Obwohl beide Mannschaften gewillt waren nach vorn zu spielen, konzentrierte sich das Geschehen anfangs hauptsächlich im Mittelfeld. Ohne große Höhepunkte blieb jedoch eine Szene vor allem wegen ihrer Auswirkungen bemerkenswert. Nach einem Zuspiel an den Rand des Strafraums, kam die Torhüterin des TSV Einsingen an den Ball und rutschte dabei in Karoline Matz hinein, die daraufhin über die Torhüterin stolpern musste. Der Schiedsrichter sah darin merkwürdiger Weise und zur Verwunderung aller ein Foul und zeigte unserer Spielerin die gelbe Karte (25.). Kurz vor der Halbzeit fiel allerdings noch ein Tor für den TSV Einsingen. Die Stürmerin der Gastgeberinnen setzte sich im Strafraum durch und schoss auf unser Tor. Der Ball rutschte dabei unserer Torhüterin durch die Hände und über die Linie (41.).

Nach dem Seitenwechsel gingen wir mit mehr Elan in die Zweikämpfe. So auch in der 47. Minute, als Ramona Bonss nach einen Doppelpass von Katharina Griesbeck und Jule Schäfer den Ball zum 1:1 im Tor versenkte. Die Partie war damit wieder offen. In der 55. Minute zeigte sich erneut, dass der Schiedsrichter nicht seinen besten Tag erwischt hatte, als er nach einem Foulspiel die falsche Spielerin mit einer gelbe Karte bedachte. Dies trug seinen Teil dazu bei, dass die Partie etwas ruppiger wurde. Nach gut einer gespielten Stunde wurde Ramona im gegnerischen Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Katharina Griesbeck mit einem strammen Flachschuss in die linke Ecke (62.). Fünf Minuten später hatte der Schiedsrichter erneut seinen Auftritt. Nach einem völlig harmlosen Foul von Karoline Matz in der gegnerischen Hälfte, fühlte sich der Spielleiter genötigt eine ebenso überzogene wie unangemessene Ampelkarte zu zeigen. Somit mussten wir die letzten zwanzig Minuten in Unterzahl spielen. Der TSV witterte seine Chance und baute wieder mehr Druck auf. Bedingt durch einen Stellungsfehler in unserer Abwehr, kam erneut die Stürmerin aus Einsingen an den Ball und schob diesen unter unserer Torhüterin zum 2:2-Endstand hindurch (71.).

Es spielten:
Hoffmann, Rottler, Griesbeck, Eichbaum (45. Hueske), Huber, Strobel, Walter, Schäfer, Schlosser (60. Haberkern), Matz, Bonss

Vorschau:
SSG Ulm 99 II - FC Silheim
05.05.2013 12:30 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

Remis im Derby gegen Einsingen

Späte Entscheidung gegen das Schlusslicht

SSG Ulm 99 - SV Baltringen 3:1 (1:0)
14.04.2013 10:30 Uhr

Am 15. Spieltag traten wir gegen den bisher sieglosen SV Baltringen an. Gleich von Beginn machten wir Druck und konnten in der fünften Minute unsere erste Torchance verbuchen. Im weiteren Verlauf erarbeiteten wir uns einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, allerdings wurden diese von uns allesamt etwas sträflich ausgelassen. Als in der 24. Minute der Ball endlich durch Valerie Stephan im Tor landete, entschied der Schiedsrichter auf Abseits und zwang uns damit weiter zur Geduld. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnten wir dann doch noch den ersehnten Treffer bejubeln, als Lara Mayer nach einem Pass aus dem Mittelfeld den Ball sicher im Tor unterbringen konnte. Vom Gegner war in der ersten Hälfte hingegen nichts zu sehen.

Die zweite Halbzeit begannen wir ebenso druckvoll wie die erste. Gleich nach Wiederanpfiff legten wir die nächste Chance durch Yvonne Baumann nach, doch der Ball landete in den Armen der Torhüterin (47.). Drei Minuten später machte es Lara Mayer besser und konnte nach starker Vorarbeit von Sara Siebler den Ball per Nachschuss einschieben (50.). Bedingt durch einen Abwehrfehler gelang den Gästen in der 55. Minute etwas überraschend der Anschlusstreffer. Das brachte unseren Gegner zurück ins Spiel und sorgte für einen deutlichen Motivationsschub. So dauerte es bis zur 85. Minute ehe wir das Spiel mit dem 3:1 endgültig zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Nach einem Steilpass von Yvonne Baumann durch die gegnerische Abwehr hindurch, konnte Valerie Stephan den Ball an der Torhüterin vorbeischießen.

Es spielten:
Matz, Walter (45. Geiselmann (75. Huber)), Griesbeck, Allies, Rottler, Mohring (45. Bonss), J. Schäfer (65. Haag), Siebler, Mayer, Stephan, Baumann

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok