Drucken

Am 15. November fand der dritte Spieltag der Badminton Bezirksrunde statt. Leider musste unsere erste und zweite Mannschaft mit zum Teil kurzfristigen Krankheitsausfällen klar kommen. So spielte auch z.B. Elfriede Klein in der Landesliga, obwohl sie in der Kreisliga an diesem Wochenende eigentlich spielfrei hätte. Auch Ute Eichberger unterstützte trotz viraler Erkrankung unsere Mannschaft. Vielen Dank für das kurzfristige Einspringen beider Damen!

Die Erste empfing zu Beginn die PSV Reutlingen, die bestens aufgelegt alle Doppel für sich entscheiden konnte. Zwar kämpften wir uns in den Einzel nochmals heran, aber leider musste das abschließende Mixed das Spiel hergeben, sodass es zum Schluss mit 3:5 endete. Die nächste Begegnung gegen die SF Dornstadt sollte eigentlich besser laufen. Aber auch hier musste leider das Mixed im dritten Satz den kürzeren ziehen und die Begegnung nicht ausgleichen. Wieder ein bitteres 3:5 !

Die zweite Mannschaft hatte es auch mit Dornstadt zu tun. Zuerst die Zweite gegen unsere Zweite und es blieb bis zum Schluss spannend. Das letzte Herreneinzel brachte hier die Entscheidung - leider wieder 3:5 gegen uns - wie verhext ! Im vierte Spiel gegen die SF Dornstadt III gelang dann endlich der befreiende Schlag. Nur das erste Herren- und Dameneinzel wurden abgegeben, jedoch alle anderen Begegnungen klar gewonnen - Endstand 6:2 für die SSG Ulm.

Am letzten Spieltag nächsten Samstag und damit auch schon wieder der letzte der Hinrunde spielen alle drei Mannschaften auswärts. Hoffentlich können wir endlich wieder mit einer vollständigen Mannschaft ein paar Punkte mit nach Hause in die Winterpause nehmen.